Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘DVD’

Die 11 Umbautage der Bücherei sind längst vorbei. Ich war mäßig überrascht, als ich die Bücherei genauso vorfand, wie vor dem Umbau. Außer, dass zwei Schreibtische umgestellt wurden und die „Spielecke“ aufgelöst wurde, ist nichts passiert. Keine neue Farbe an den Wänden, keine Umstellung allgemein, nichts. Nun gut.

Zu Ende gehört:

Eine wie Alaska“ von John Green, gelesen von Andreas Fröhlich

Noch nicht gehört:

Asphaltspringer“ von Rusalka Reh, gelesen von Robert Stadlober

Ich bin auf das Hörbuch gekommen, von dem ich dachte, dass das nichts für mich ist. Daneben kann man wunderbar andere Tätigkeiten verüben und sich von einer Geschichte einlullen lassen. „Eine wie Alaska“ habe ich in der Bücherei gesehen und mitgenommen. Die ersten Sätze kamen mir bekannt vor, weil ich diese in einem Kursheft aus der Roman-Werkstatt gelesen habe.

Film:

Ihr könnt euch niemals sicher sein

Bücher:

Flammenkinder“ von Lars Kepler

Inspektor Jury lichtet den Nebel“ von Martha Grimes

Such dir was aus, aber beeil dich!“ von Nadia Budde

Marzi 1984-1987“ von Sylvain Savoia und Marzena Sowa

Zu Ende bearbeitet habe ich das Kursheft RO 13 (Plogs, Prämisse, Loglines), knabbere gerade an der Einsendeaufgabe herum, wie HIER und HIER beschrieben. Der Plot ist einmal geschrieben, in einem Forum zur Diskussion gestellt, noch einmal geschrieben, mit all den Ideen und Anmerkungen, aber noch nicht ganz rund. Die Treatments zu den Kapiteln habe ich verworfen, ich schreibe Neue, weil die Bisherigen nach der Umstellung nicht mehr passten. Bevor ich ans Kursheft RO 14 (Dramaturgie II) gehe, will ich zumindest die Entwicklung und Präsentation eines Romans und seiner Satelliten fertig haben. Das ist eine echte Herausforderung, das Thema, die Idee auf wenige Sätze herunter zu brechen, und dass diese auch noch nach etwas klingen, das man gerne weiter lesen möchte…

Für Melisendra: Die beiden (Wolfgang und die Frau vom See) werden sich doch begegnen, anders als in meiner Post von HIER geglaubt. 🙂

Read Full Post »

…darf man auf einmal zu Hause haben bzw. ausleihen. Bei 11 streikt das Bücherei-System. Ich hatte Glück, beim 11. geliehenen Medium, gebucht im System, drückte die Bücherei-Dame ein Auge zu, nachdem ich ihr versichert habe, dass ich kein Medium behalten, sondern alle 11 brav wieder abgeben werde. DVDs, Zeitschriften und Hörbücher müssen nach 14 Tagen zurück, Bücher darf man 4 Wochen ausleihen.

Gerade zu Ende gehört:

ICH MACH DICH TOT“ von E. Nikes, gelesen von Anna Thalbach.

Neu geliehen (Bücher):

Der 13. Brief“ von Lucie Klassen;

Bauchlandung“ von Julia Franck, von der ich „Rücken an Rücken“ und „Die Mittagsfrau“ gelesen habe;

Zorro“ von Isabel Allende, von der ich bereits „Das Geisterhaus“ und „Paula“ gelesen habe;

Mein Jahr als Mörder“ von Friedrich Christian Delius;

Ich schreib dir morgen wieder“ von Cecelia Ahern, das ich im Internet schon begonnen habe… lieber in Buchform weiter lesen.

(DVD):

Christiane F. ~ Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, das ich sowohl gelesen als auch gesehen habe, dennoch, vieles vergisst man…

Die Wolke

Alabama Moon“ (Kennt das jemand? Ich jetzt schon…)

 

Der Kruzifix Killer“ und „Die Asche meiner Mutter“ sind noch hier, somit wären wir bei 11 Medien.

Read Full Post »