Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hanna Mandrello’

Himmel oder Hölle

 

Engel oder Teufel

 

Liebe, Eintracht und Harmonie oder

Hass, Rache und Vergeltung

 

Schöner Palast mit Garten und Pool oder

Holzhütte, aber Herr deiner selbst

 

Gut bewacht oder

nicht beschützt, aber frei

 

Essen im 4 Sterne Restaurant oder

Bohnen aus der Dose, trockenes Brot

 

Schlafen in der King-Size-Suite oder

auf dem Fußboden im Stroh

 

Champagner schlürfen oder

Wasser aus dem Bach, direkt aus der Hand

 

Ach verdammt, ich hab‘ ihn betrogen und er hat es gesteckt bekommen. Was mir gleich blüht, wenn er durch die Tür kommt, wage ich mir in meinen kühnsten Albträumen nicht auszumalen, will ich auch gar nicht. Der Abgrund war noch nie so nah.

 

Gratwanderung ist das erste Wort, das es in seinem Projekt HIER gab. Ich bin spät eingestiegen, habe mir alle Wörter notiert und lasse die Grauen mal machen. Die Textminiatur, die sie HIER ins Leben rief, gefällt mir gut, deshalb ist eine weitere entstanden.

 

Nicht vergessen, viel trinken. Ich bevorzuge Tee in allen Variationen, kalt oder heiß, aus dem Glas oder der Tasse.

Abwarten und Tee trinken

Read Full Post »

Bei ihr HIER gesehen, kurzfristig gedacht, das kann ich nicht, aber den Grauen im Oberstübchen einen Auftrag hoch geschickt, die machen lassen und gewartet.

In einer Tabelle Sokolov und Heimlein gegenüber gestellt, das ordnet die Gedanken, man kann schön unter jedem Namen seine Einfälle und die Begebenheiten notieren. Die ersten Notizen sind von Hand geschrieben. Eigentlich sind es keine Notizen, sondern es ist schon die Geschichte.

Heimlein ermittelt 1 Heimlein ermittelt 2

Okay, bei ihr heißt der Geiger und Bösewicht Sokolew, bei mir Sokolov, der Name hat sich direkt ergeben. Manchmal finden Namen zu uns, auch wenn diese schon vorgegeben sind. Ich lasse das jetzt so, bin aber über die 6 Normseiten weit hinaus. Somit: Text ruhen lassen, überarbeiten und kürzen und dann schauen, ob es lese-tauglich ist.

Fortsetzung folgt. Mein Arbeitstitel (vorerst): „Kommissar Zufall“.

Ich finde dieses Ad-hoc-Schreiben total cool. Meist denke ich, dass das nichts für mich ist, aber wenn ich die Grauen machen lasse, kommt immer etwas dabei herum. Ob es tauglich ist oder nicht, spielt vorerst keine Rolle, mir gefällt schon, dass zu einem bestimmten Thema überhaupt eine Geschichte produziert wird.

Read Full Post »